Steinachs Gerätturnerinnen ernten fleißig Edelmetall

Als teilnehmerstärkster Verein startete der TV Steinach am Sonntag, den 23.03.2014, bei den Turnerjugend-Bestenkämpfen Gerätturnen weiblich des Badischen Schwarzwald-Turngaus in Blumberg. Bilanz des erfolgreichen Wettkampftages: Zweimal Gold und zweimal Bronze!

Mit neun Mannschaften war der TV Steinach nach Blumberg gereist um sich auf Gauebene an den Geräten Boden, Reck, Sprung und Schwebebalken zu messen. Mit 149,5 Punkten erturnten Sabrina Neumaier, Amy Zechmeister, Nele Dold, Mara Ketterer und Ramona Graff den Silberrang der Wettkampfklasse W8/9 (Jahrgang 2005 und jünger) und konnten 16 Mannschaften hinter sich lassen. Bestes Gerät des Turnnachwuchses war das Reck (38,3 Punkte), dicht gefolgt vom Balken (38,05 Punkte).

20140323_TUJU-Bestenkämpfe_Foto1Auch die Wettkämpferinnen der Klasse 12/13 (2001 und jünger) konnten sich dank ihrer konstant guten Leistungen über die Silbermedaille freuen und mussten sich lediglich dem TuS Bräunlingen geschlagen geben. Herausragend war Pia Schnaitters Hocke über den Sprungtisch für die sie die Bestnote ihrer Altersklasse (14,5 Punkte) erhielt und so wertvolle Punkte für das Mannschaftskonto sammeln konnte. Ihre Mitstreiterinnen Aileen Hafner (14,3), Emilia Göppert (14,10), Emilia Feliz-Rubio (13,7) und Noelle Hernandez (13,60) lieferten ebenfalls saubere Sprünge ab was den Gerätesieg einbrachte.

In der mit 21 Gruppen stärksten Wettkampfklasse W10/11 (2003 und jünger) schafften es Steinachs Turn-Asse erneut am Sprung zu überzeugen (38,45 Punkte). Evelyne Engesser führte dabei mit 13,10 Zählern die Rangliste an und war beste Einzelturnerin der Mannschaft zu der auch Tamie Casper, Lena Vögele und Anne Kasper gehörten. Stärkstes Gerät der vier Kinzigtälerinnen war der Balken (40,6 Punkte), dicht gefolgt vom Boden (39,65 Punkte). Am Ende konnte den strahlenden Turnerinnen die Bronzemedaille verliehen werden.

Sinja Obert, Luisa Paltinat, Teresa Moser und Isabel Hinz forderten in der Klasse W14/15 (1999 und jünger) das Wertungsgeschick der Kampfrichter heraus und wurden ebenfalls mit dem dritten Platz belohnt. Die ersten beiden Ränge mussten sie zwar dem TuS Hüfingen und dem TV Hausach überlassen, doch der Sieg am Boden ging mit 47,1 Punkten eindeutig nach Steinach. Hierbei stachen Sinja Obert und Isabel Hinz mit ihrer Übung besonders hervor: Traumnote 15,9.

Die mitgereisten Trainer- und Betreuerinnen freuten sich riesig mit ihren Schützlingen und überreichten auch den anderen TVS-Wettkämpferinnen feierlich deren Urkunden.

20140323_TUJU-Bestenkämpfe_Foto2


Folgende Mädchen waren ebenfalls für den TV Steinach aktiv:

Wettkampf Gau 6/7:

Mona Heizmann, Katharina Streif, Leyla DeFalco, Ida Schwendemann, Marleen Schmieder (128,55 Punkte, Platz 5)

Wettkampf Gau 8/9:

Emily Göhringer, Chiara DeFalco, Lea Allgaier, Maike Büttner, Stine Holert (138,4 Punkte, Platz 15)

Jana Lehmann, Amelie Echle, Felicitas Moser, Marlene Maier, Fiona Flechsig (135,9 Punkte, Platz 17)

Wettkampf Gau 10/11:

Hannah Vögele, Lara Greiner, Lisa Bösinger, Valentine Streif (151,70 Punkte, Platz 11) Pornthip Singler, Isabell Meyer, Sarah Lietzau, Kim Simon (146,8 Punkte, Platz 17)